Waisenblogs-Beitrag Voi, 31.08.2019

Samstag, 31. August 2019
Nach der Milchfütterung am Baobab-Wasserloch ging Mbegu mit ihren Schützlingen zum Luzernenheu über. Zwei wilde Herden mit insgesamt über 30 Elefanten kamen zum Saufen, und Kenia, Ishaq-B, Kihari, Naipoki, Panda und Ndii beschlossen, erst einmal mit zum Luzernenheu zu gehen, bevor die wilden Herden ihnen alles wegfuttern würden. Zwei wilde Kühe kamen dazu, und Sagala und Ndotto wollten sich mit ihren wilden Artgenossen anfreunden, aber zwei Kühe aus den beiden Herden bekamen sich in die Wolle, sodass sie sich doch lieber fernhielten.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 19.08.2019

Montag, 19. August 2019
Bada hatte es sich am Morgen an dem großen Felsen neben der Tränke bequem gemacht und schuffelte sich das juckende Hinterteil, während er gleichzeitig Luzernenheupellets futterte. Als er zufrieden war, ging er zum nächsten Felsen weiter, um sich diesmal den Hals zu kratzen. Ishaq-B breitete sich auf den roten Erdhaufen aus und rollte sich darauf herum, wobei ihr Panda und Ndotto sehr interessiert zuschauten. Ngilai verwickelte den kleinen Emoli in einen Ringkampf, kurz bevor es zum Grasen hinaus in den Busch ging.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 13.08.2019

Dienstag, 13. August 2019
Es war ein schöner, sonniger Tag, und Tahri und Emoli kamen am Morgen als erste aus dem Gehege zu den Milchflaschen gerannt. Godoma war direkt hinter ihnen und lief schnurstracks zu einem Keeper, der eine Flasche für sie bereithielt. Nach der Milch gingen die kleineren Waisen hinüber zu ihren älteren Freunden zu den Luzernenheupellets. Kenia nahm Tahri zum Staubbad mit, während Mashariki auf den Mäuerchen an den Stallungen herumkletterte. Embu und Rorogoi kratzten sich ausgiebig an einem Baum, und Arruba ließ sich die Blätter von einer Akazie am Zaun schmecken. Nelion forderte Panda zum Kräftemessen heraus, und die beiden rangelten eine Weile mit ihren Stoßzähnen. Schließlich brachen die Waisen unter dem Kommando von Mbegu, begleitet von Kenia, zu den Weidegründen auf.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 21.07.2019

Sonntag, 21. Juli 2019
Mittags tauchte eine Herde von mehr als 80 wilden Elefanten am Baobab-Wasserloch auf, um Wasser zu saufen und sich abzukühlen. Die Waisen freuten sich und spielten mit ein paar wilden Altersgenossen. Panda und Ishaq-B zeigten ihren Artgenossen, wie gut sie schlammbaden können, bis Kenia dazukam und Panda beiseite schob.