Die Waisen im Juni

Sonje mit einem Stock im Mund

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Waisenblogs-Beitrag Voi, 30.04.2021

Freitag, 30. April 2021
Ndoria und Arruba grasten heute zu zweit abseits der Herde. Sie kamen aber zu ihren Freunden zurück, als es Zeit war, zum Baobab-Wasserloch zur Mittagsfütterung zu gehen. Dort wollten aber nur wenige der Waisen baden, da es eher kühl war; Panda spielte mit Pika Pika auf den roten Erdhügeln, und Ishaq-B stand daneben und passte auf, dass niemand die beiden störte. Kenia schaute aus einiger Entfernung zu, aber war offenbar überzeugt, dass Pika Pika bei Panda in guten Händen war.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 27.04.2021

Dienstag, 27. April 2021
Nach der morgendlichen Milchfütterung quetschte sich Pika Pika zwischen Kenia und Ndii und verdrängte damit Araba. Sagala machte sich auf dem Erdhaufen breit, wo sie Gesellschaft von Godoma und Embu bekam. Die drei nahmen ein schönes Staubbad zusammen. Tagwa und Tamiyoi machten sich dann auf in den Park, und die anderen folgten ihnen – mit Ausnahme von Suswa, Panda, Tundani und Ndotto, die erst noch sicherstellen musste, dass kein Luzernenheupellet mehr übrig geblieben war! Als sie zufrieden waren, beeilten sie sich, die anderen wieder einzuholen.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 09.04.2021

Freitag, 9. April 2021
Mashariki führte heute die Waisenherde an und ging mit ihr den Mazinga-Berg hinauf. Nur Panda, Emoli und Ndii blieben unten in der Ebene am Fuß des Berges, wo viel Gras wächst. Gegen Mittag kamen Mashariki und ihre Freunde wieder herunter, und alle gingen zum Baobab-Wasserloch. Pika Pika wurde auf beiden Seiten von Kenia und Ndii eskortiert. Am Wasserloch legte Panda den Rüssel auf der Tränke ab, während die anderen ihren Durst löschten. Rorogoi ging zum Rand des Schlammlochs, wo sie fröhlich herumspritzte, während Mashariki in der Mitte des Wasserlochs planschte.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 05.04.2021

Montag, 5. April 2021
Als die Milchfütterung am Baobab-Wasserloch vorbei war, gingen die Waisen in den Schlamm, um zu baden. An der Tränke planschte Panda im Wasser herum, während Sagala wie ein Fotomodel posierte, mit einem Bein auf dem Rand der Tränke! Ndotto kam dazu, kletterte hinein und schwenkte darin seinen Rüssel hin und her. Er spielte noch im Wasser, als die anderen schon wieder zurück zum Grasen aufbrachen, und beeilte sich dann, sie wieder einzuholen.