Waisenblogs-Beitrag Voi, 31.10.2019

Donnerstag, 31. Oktober 2019
Die Waisen tranken am Morgen wie immer ihre Milch und machten sich dann über Kopra und Luzernenheupellets her. Kihari kratzte sich genüsslich an einem Felsen neben dem Wasserloch an der Auswilderungsstation, als sich Emoli näherte, um sich ihr anzuschließen. Kihari hatte nichts dagegen. Als auch noch Tahri dazukam, machte sie sogar Platz, damit Tahri auch an den Felsen herankam. Sie blieb allerdings daneben stehen, um aufzupassen, dass niemand die beiden beim Kratzen und Futtern störte.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 31.10.2019

Donnerstag, 31. Oktober 2019
Die Waisen schienen am Morgen schlecht gelaunt zu sein. Bei der morgendlichen Milch waren Jotto, Mundusi, Roi, Naseku, Turkwel und Mteto leicht reizbar. Jotto schubste Ambo, Mundusi schubste Malkia, Mteto schubste Sana Sana, Roi schubste Wanjala, Naseku schubste Pare, während sich Lemoyian mit Tusuja anlegte. Nachdem sie dann draußen waren und Luzernenheu gefuttert hatten, machten sie sich auf in den Busch, wo sich die Laune wieder besserte.

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 31.10.2019

Donnerstag, 31. Oktober 2019
Als Maktao am Morgen aus seinem Stall kam, waren seine Nachbarn Mukkoka und Dololo noch drin, und er klopfte an Dololos Tür, als wollte er ihn wecken, damit sie gemeinsam in den Wald hinaus gehen konnten. Dololo und Mukkoka antworteten, indem sie von innen gegen die Türen stießen und nach den Keepern riefen, damit diese sie herauslassen würden. Als die Türen dann geöffnet wurden, kamen sie heraus gerannt und es gab allgemeine Begrüßungen und Berüsselungen. Auf dem Weg in den Wald stießen sie sich gegenseitig an, und als sie im Wald angekommen waren, begannen Mukkoka und Maktao einen Ringkampf. Um Dololo machten sie allerdings einen Bogen, denn er kann ganz schön ruppig werden. Als Dololo merkte, dass die beiden ohne ihn spielen wollten, wurde er ärgerlich und piekste sie mit seinen Stoßzähnchen in den Rücken. Sie rannten bellend zu den Keepern, die mit Dololo schimpften, weil er schon wieder so frech war.

Waisenblogs-Beitrag Kibwezi, 30.10.2019

Mittwoch, 30. Oktober 2019
Mittags hatten es sich Shukuru und Lima Lima am Wasserloch gemütlich gemacht, und die anderen beschlossen, sich ihnen anzuschließen. Als Shukuru sie kommen sah, zog sie sich allerdings zurück, denn sie mag es nicht, wenn ihre Freunde um sie herum allzu übermütig werden.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 30.10.2019

Mittwoch, 30. Oktober 2019
Die Waisen kamen am Morgen gutgelaunt aus den Gehegen. Ngilai konnte nicht genug von der Milch bekommen und wollte seinen Freunden die Flaschen streitig machen. Er versuchte es bei jedem einzelnen, hatte aber keinen Erfolg. Als er zu Ndoria kam, überlegte er es sich allerdings anders, denn bei ihr wäre er auf jeden Fall an der falschen Adresse gewesen!