Der Zaun in Ithumba

Liebe Elefanten- Freunde,

wie schon öfter berichtet ist der mittlerweile 80 km lange Elektrozaun an der Grenze des Tsavo-East N.P. ein voller Erfolg. Der Zaun vermeidet einen Mensch – Elefanten – Konflikt und bietet beiden Seiten Schutz. Elefanten können keine Felder mehr zerstören, welche die Lebensgrundlage der Bevölkerung bilden, und laufen somit auch nicht mehr in Gefahr von den Bauern vertrieben oder sogar erschossen zu werden. Weiterlesen


Liebe ElefantenfreundInnen,

dank Ihrer engagierten Hilfe ist es nun so weit: Der Bau des ersten – 42 Kilometer langen – Teilstücks des Elektrozauns im Norden von Tsavo-Ost ist vollendet. Weiterlesen


Seit wir auf der REA-Website von dem neuen Zaunprojekt berichteten, mit dem der Verein „Rettet die Elefanten Afrikas e.V.“ im Norden Tsavos die Elefanten von den benachbarten Feldern fernhalten möchte, hatten wir eine großartige Resonanz von den Pateneltern und Mitgliedern. Und es gehen immer weitere Spenden ein – dafür danken wir Ihnen allen von ganzem Herzen.

Weiterlesen


DER ZAUN, DER LEBEN RETTET

Das neue Projekt von REA – eine Erinnerung an Hans-Helmut Röhring

Sie haben es vielleicht im „Spiegel“ vom 11. Oktober 2004 gelesen: „Überall in Kenia, insbesondere an den Rändern der Nationalparks, tobt seit längerem eine archaische Auseinandersetzung zwischen Mensch und Tier. …. Überall demonstrieren mittlerweile von Elefantenherden heimgesuchte Bauern – sie fordern Kompensationen für verwüstete Baumwoll-, Bohnen- oder Erdnussfelder…“

Weiterlesen


Archiv

Fan Page