Ambo

Donnerstag, 26. April 2018

Milchfütterung

Esampu, Jotto und Malima

Malima geht mit Ambo spielen

Donnerstag, 26. April 2018
Esampu macht es inzwischen Mbegu nach und schlürft mit ihrem Rüssel jeden Tropfen verschüttete Milch vom Boden auf. Dazu ist sie aber noch frech! Heute wollte sie sich nicht bewegen, bevor sie alles vom Boden zusammengekehrt hatte, und als sie fertig war, versuchte sie, sich zur Schubkarre mit den Flaschen durch zu drängeln. Mundusi trank gerade seine Milch dort und war ordentlich genervt. Er trat mit den Hinterbeinen nach ihr aus, und als er seine Flasche ausgetrunken hatte, verscheuchte er sie. Ambo und Malima sind tolle Spielkameraden, besonders bei der öffentlichen Besuchsstunde. Manchmal sind die Besucher so begeistert von ihnen, dass sie applaudieren; Malima kann den Lärm aber gar nicht leiden und jagt dann auf die Leute los, damit sie ruhig sind!

Mittwoch, 25. April 2018

Jotto hat gute Laune

Der kleine Ambo

Malima trinkt ihre Milch

Mittwoch, 25. April 2018
Nachdem die Waisen der ersten Gruppe bei der öffentlichen Besuchsstunde heute ihre Flaschen geleert hatten, wollten sie alle spielen. Musiara, Sattao, Maktao, Kiasa, Malima, Ambo, Jotto und Murit alberten alle fröhlich herum, und die Besucher freuten sich, dass es ihnen so gut ging. Musiara spielte mit Sattao, und Jotto natürlich mit Murit. Die beiden sind in letzter Zeit sehr gute Freunde geworden, und Jotto kann viel von Murit lernen, der älter und erfahrener ist als er. Malima forderte Ambo heraus, und dieser Ringkampf war der spannendste für die Zuschauer. Keiner der beiden wollte aufgeben, und sie schoben sich gegenseitig am Absperrband entlang. Schließlich versuchte Ambo, Malima in den Matsch zu schieben, wogegen Malima aber etwas einzuwenden hatte! Am Ende hatte er es aber tatsächlich geschafft, und als Malima versuchte, wieder aus dem Schlammloch heraus zu kommen, stellte er sich ihr in den Weg und schob sie mit dem Kopf wieder hinein. Die Bescher staunten, wie einfallsreich die kleinen Elefanten schon sind.

Freitag, 20. April 2018
Ambo legte sich bei der öffentlichen Besuchsstunde mit Jotto an. Er war vor Jotto bei der Milchfütterung angekommen und hatte schon ausgetrunken, als Jotto auftauchte. Als dieser gerade trank, schlich er sich hin und wollte ihm die Milch streitig machen! Der höfliche Jotto ließ sich nicht beirren, sondern blieb ganz ruhig, obwohl er ordentlich geschubst wurde. Ambo ließ jedoch nicht locker, nicht einmal, als der Keeper, der Jotto fütterte, versuchte, ihn abzuhalten. Als Jotto fertig war, war seine Geduld aber am Ende, und er erteilte Ambo eine Lektion, damit er das nächste Mal seine Freunde in Ruhe trinken lassen würde. Er schubste ihn in Richtung des Schlammlochs, und so nahm Ambo unvermittelterweise ein Schlammbad, das er eigentlich gar nicht eingeplant hatte!

Archiv