Ambo

Donnerstag, 20. Juli 2017
Früh am Morgen waren Tamiyoi und Malima eher draußen als die anderen und rangelten vor Jottos Stall. Dieses ist nahe an Maxwells Gehege, und als das Nashorn hörte, dass dort etwas los war, kam er herbei und begann, mit dem Kopf gegen das Tor zu stoßen, weil er auch mitmachen wollte! Schließlich kamen auch Jotto und Ambo heraus und schauten erst den zwei Mädchen eine Weile zu. Als Max weiter an seinem Tor rüttelte, gingen sie mit ihm spielen; sie rannten an Maxwells Gehege auf und ab, und er rannte auf der anderen Seite des Zauns mit. Die Spielerei hörte erst auf, als die anderen Waisen herauskamen und überall herumliefen, bevor sie in den Wald aufbrachen.

Montag, 10. Juli 2017
Godoma zeigt durchgehend einen sehr starken Mutterinstinkt gegenüber den jüngeren Elefanten. Daher ist sie während der öffentlichen Besuchsstunde sehr ruhig, weil sie gern alles beobachtet. Nachdem heute die erste Gruppe ihre Milch geleert hatte, rangelten manche um den Zugang zum Wasser aus den kleinen Tonnen, während andere in der roten Erde spielten. Malima, Tamiyoi, Jotto, Ambo und Enkesha waren besonders verspielt und das lockte die Aufmerksamkeit von den zwei kleinen Jungs Musiara und Sattao an. Sie rannten zu ihnen und machten das Spiel mit, während Godoma an der Seite stand und zusah. Die Besucher sahen, wie Godoma auf die Knie ging und dem kleinen Musiara half, als er nicht allein aufstehen konnte. Er konnte sich so an ihr abstützen und sie hielt ihn mit ihrem Rüssel fest, so dass er schließlich aufstehen konnte. Alle freuten sich darüber, dass sie mal eine wunderbare Leitkuh werden wird.

Freitag, 7. Juli 2017

Ngilai war heute besonders freundlich

Musiara war genervt von Sattao

Enkesha kennt sich aus

Der süße kleine Ambo

Freitag, 7. Juli 2017
Enkesha ist ein Waisenbaby, das die anderen anleiten kann, auch wenn gerade kein Keeper da ist, der sagt, wo es lang geht. Sie weiß immer, was zu tun ist, und wohin es gehen soll. Jotto, Ambo, Malima, Kuishi und Tagwa können das nicht so gut; sie verlassen sich immer auf einen Keeper oder jemand anderes aus der Gruppe.

Freitag, 30. Juni 2017
Heute war Esampu viel besser gelaunt und benahm sich, während die Schulkinder da waren. Viele Waisen versuchten aber immer noch, ihr aus dem Weg zu gehen. Es scheint der Fall zu sein, dass sie immer zuerst Ambo angreift, wenn ihr nach Ärger machen zumute ist. Luggard war der einzige, der sich wehrte, während Ambo und alle anderen Waisen einfach von ihr weg gingen. Sie blieb während der gesamten Besuchszeit ruhig und ging an der Absperrung entlang, ohne die Menschenmenge zu beachten. Einmal unterstützte sie sogar Tamiyoi dabei, die Babys Musiara und Sattao zu beaufsichtigen.

Archiv