Maktao

Mittwoch, 20. März 2019

Kiasa klettert aus dem Matsch

Dololo kommt am Abend nach Hause

Maktao ist bereit für den Heimweg

Donnerstag, 14. März 2019

Mukkoka und Maisha schnüffeln mit ihren Rüsseln

Dololo und Larro

Maktao grast zusammen mit Kuishi

Donnerstag, 14. März 2019
Mukkoka und Dololo sind gute Freunde geworden, und man sieht sie häufig zusammen grasen, auch abseits der anderen Waisen. Vermutlich liegt es daran, dass sie zur gleichen Zeit im Waisenhaus angekommen sind, wenn auch aus ganz unterschiedlichen Orten, und sich zusammen an ihre neue Umgebung gewöhnt haben. Heute waren es Mukkoka und Maktao, die ein Stück entfernt von der Herde grasten. Als Maktao seine Freunde aus den Augen verloren hatte, begann er, laut zu tröten, als ob er nach den anderen und den Keepern rufen wollte. Tagwa und Malima rannten eilig zu ihm hin. Auf dem Weg zum Schlammloch stellte sich dann Musiara seinen Freunden Maktao, Mukkoka, Kiasa und Sattao in den Weg – es schien, als wollte er sie dazu bewegen, in seinem eigenen gemächlichen Tempo hinunter zur Fütterung zu gehen. Kiasa war offenbar genervt davon, und beim Schlammloch schubste sie ihn. Sie wollte gar nicht wieder aufhören, obwohl Musiara doch nur in Ruhe an seinem Grün knabbern wollte. Emoli bekam das mit und machte es sich zur Aufgabe, den kleinen Musiara zu beschützen und Kiasa weg zu schieben. Musiara schien sich gar nicht weiter darum zu kümmern und genoss weiter die Zeit beim Schlammbad.

Mittwoch, 6. März 2019

Musiara, Malima und Larro eingeschlammt nebeneinander

Mukkoka und Maktao nach der Milchfütterung

Larro bei der 15-Uhr-Fütterung

Samstag, 2. März 2019

Sattao hat Durst

Maxwell genießt seine Luzernenheupellets, und Kiko schaut zu

Maktao wartet um 9 Uhr auf die Milchflasche

Archiv