Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 26.11.2020

Donnerstag, 26. November 2020
Beim Schlammbad waren die Waisen heute in Spiellaune. Barsilinga spielte im Wasserloch mit Olsekki und kletterte dabei auf ihm herum. Wanjala badete neben den beiden und ließ sich von ihnen anstecken; er suchte sich Malkia zum klettern aus. Tusuja und Kauro starteten einen Ringkampf, direkt nachdem sie herausgekommen waren. Auch Barsilinga war nach einem Kräftemessen, und er suchte sie Siangiki dafür aus.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 18.11.2020

Mittwoch, 18. November 2020
In der Nacht hatte es wieder viel geregnet, und so kamen die Waisen am Morgen vorsichtig aus den Gehegen, um nicht auf dem feuchten Boden auszurutschen. Kauro machte sich daran, seine schönen Stoßzähne an einem Pfosten zu säubern, während Mapia und Dololo sich am Mauervorsprung kratzten. Draußen im Busch graste Malkia an den Hängen des Ithumba-Bergs.

Die Waisen im Januar

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 26.10.2020

Montag, 26. Oktober 2020
Beim Grasen rollte sich Kauro ausgelassen auf dem Boden herum, was auch Malkia dazu veranlasste mitzumachen. Danach hielten die beiden ein Nickerchen von ein paar Minuten, bevor sie wieder aufstanden und weiter Futter suchten. Auch Enkikwe spielte fröhlich; er machte Kopfstand und hob dabei sein kaputtes Bein in die Luft! Die Verletzung heilt weiterhin, aber auch wenn die Wunden einmal komplett verschwunden sein werden, wird er die Gelenke trotzdem nicht mehr so bewegen können wie zuvor. Enkikwe scheint das aber nicht wirklich Probleme zu bereiten – er ist guter Dinge und kann mit seinen Freunden mithalten.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 24.10.2020

Samstag, 24. Oktober 2020
Draußen im Busch verwickelten sich Tusuja und Wanjala wieder einmal in einen ausführlichen Ringkampf. Es vergeht kaum ein Tag, an dem die beiden sich nicht die Zeit mit dem einen oder anderen Kräftemessen vertreiben! Malkia dagegen ist eine ruhige und zurückhaltende junge Elefantenkuh; sie ist meistens damit beschäftigt, für alle das beste Futter in der Wildnis zu finden.