Kuishi

Montag, 29. April 2019
Heute war ein sonniger und schöner Tag. Einige der Waisen grasten zufrieden, während andere fröhlich spielten. Tagwa, Sagala, Kuishi, Larro, Maktao und Mukkoka genossen das frische Grün der Büsche, und Mapia und Ambo rangelten verspielt miteinander. Jotto sah die beiden, und wollte auch mitspielen. Er forderte Ambo heraus, was allerdings Mapia gar nicht schmeckte, der daraufhin etwas ruppiger wurde. Jotto schnappte sich seinen Schwanz, und bevor Mapia irgendetwas tun konnte, hatte Jotto schon hinein gebissen! Mapia ließ ein lautes Trompeten los, und damit waren die Spiele beendet. Kurz darauf beschloss auch Musiara zu spielen und versuchte, Maktao zum mitmachen zu überreden. Dieser schien aber wenig interessiert, und er legte sich nur hin und ließ Musiara auf seinem Rücken herumkrabbeln. Diesmal war es Kiasa, die angerannt kam und Musiara in den Schwanz biss, sodass das Spiel abrupt zuende war.

Montag, 22. April 2019

Nabulu wartet bei der 11-Uhr-Fütterung auf ihre Flasche

Kuishi mit Luggard

Ambo, Mapia und Malima staubbaden

Montag, 22. April 2019
Malima erlaubte sich am Abend einen Spaß mit den Pateneltern, die sich in einer Reihe aufgestellt hatten, um zuzuschauen, wie die Waisen nach Hause zurückkommen. Sie rannte den Weg entlang und tat so, als ob sie auf geradem Wege in ihre Gehege laufen wollte, aber plötzlich machte sie kehrt und rannte auf ein paar Besucher los, die am Rand standen! Diese sprangen erschrocken rückwärts. Malima ist immer für einen Streich gut, und sie wird vermutlich eine der ersten sein, die demnächst zu den älteren Waisen nach Tsavo umziehen – vielleicht zusammen mit Kuishi und Mapia, die ebenso frech sein können.

Sonntag, 21. April 2019

Sagala und Larro kommen zusammen aus dem Wald

Kuishi genießt ihre Milch

Sattao und Tagwa suchen Futter

Samstag, 20. April 2019

Ambo und Kuishi nach der Fütterung um 9 Uhr

Luggard säuft Wasser

Archiv