Waisenblogs-Beitrag Voi, 17.01.2020

Freitag, 17. Januar 2020
Am Vormittag konnte man Kenias Gruppe sehen, die am Mazinga-Berg auf halber Höhe graste. Gegen Mittag kamen die Ex-Waisen um Edie an der Auswilderungsstation vorbei und leisteten Kenia und ihren Freunden Gesellschaft, bevor sie in Richtung Voi-Fluss weiter gingen. Nelion blieb bei Kenia, während Kihari mit Edie, Eco, Mweya, Mwitu, Lentili, Naipoki, Panda, Bada, Nguvu und Mbirikani mit ging.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 02.01.2020

Donnerstag, 2. Januar 2020
Ex-Waise Laikipia kam am Morgen zusammen mit Edie, Mweya, Eco, Mwitu, Panda, Naipoki, Nguvu, Bada, Mbirikani, Nelion und Lentili zu den Stallungen. Sie begrüßten die Waisen und spielten mit ihnen, bevor sie alle zusammen hinaus in den Busch gingen. Nördlich des Mazinga-Bergs verabschiedeten sich die Ex-Waisen von ihren jüngeren Freunden und gingen in Richtung des Voi-Flusses.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 16.12.2019

Montag, 16. Dezember 2019
Die Ex-Waisen tauchten am Morgen frisch und munter an den Stallungen auf und soffen Wasser an der Tränke, bevor sie sich an den Luzernenheupellets bedienten. Mweya, Mwitu, Bada und Lentili hielten ein zehnminütiges Nickerchen, bevor sie sich ihren Freunden anschlossen, die wieder in den Nationalpark hinaus gingen. Die Waisen folgten ihnen später nach der morgendlichen Fütterung, aber holten sie heute nicht mehr ein.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 14.12.2019

Samstag, 14. Dezember 2019
Nach der morgendlichen Fütterung lud Tundani Bada, der mit den Ex-Waisen zur Auswilderungsstation gekommen war, zum Saufen an der Tränke ein. Danach genehmigte er sich eine Kratzeinheit am Felsen, während Bada mit Nelion spielte. Lentili eilte zu Eco und Mwitu, um ihrer Aufgabe als Kindermädchen nachzukommen, und zusammen mit Mbirikani und Mashariki gab sie sich alle Mühe, die jüngeren Waisen um Mbegu und Godoma von den Babys fern zu halten. Tundani schaffte es trotzdem bis zu ihnen durch zu kommen und brachte Eco ein paar Ringkampf-Techniken bei. Kenia sammelte schließlich ihre Herde zusammen und ging mit ihnen zur Nordseite der Stallungen. Die Ex-Waisen und mit ihren nun sieben jüngeren Rekruten – Lentili, Mashariki, Bada, Mbirikani, Panda, Nguvu und Naipoki – machten sich auf den Weg zum Voi-Fluss, um dort zu grasen.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 09.12.2019

Montag, 9. Dezember 2019
Gerade als die Waisen zu den Weidegründen aufgebrochen waren, kamen Edie, Eco, Mweya, Mwitu, Panda, Naipoki, Bada, Mbirikani, Lentili und Nguvu an den Stallungen an, soffen etwas frisches Wasser und warteten auf Luzernenheupellets. Ndii hatte sie noch gesehen und blieb zurück, um auch ein wenig mit Eco und Mwitu zu spielen. Sie blieb den Vormittag bei den Ex-Waisen und graste auch mit ihnen zu sammen, bevor sie Kenias und Mbegus Waisen folgte, die schon auf dem Weg zum Baobab-Wasserloch waren.