Sonntag, 9. Dezember 2018
Ambo wird langsam selbstbewusster und nimmt es jetzt gerne mit seinen Kameraden Mapia und sogar dem größeren Jotto auf. Im Wald rangelte er am Morgen mit Jotto, aber dieser ist sehr nachgiebig und ging schließlich davon. Also versuchte Ambo es mit Mapia, der gerade Emoli ein paar Ringkampftechniken beibrachte. Ambo lief hinüber zu den beiden und stampfte dabei ein paar Büsche nieder, um Mapias Aufmerksamkeit zu erregen. Als Mapia ihn sah, machte er sich ebenfalls bereit, und ein verbissener Ringkampf begann, bei dem keiner der beiden aufgeben wollte. Es war allerdings keine gute Zeit zum Rangeln, denn die Milchfütterung um 9 Uhr stand unmittelbar bevor. Für ihre geliebte Milch beenden die kleinen Elefanten auch die wichtigsten Spiele!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Archiv