Waisenblogs-Beitrag Nursery, 15.02.2020

Samstag, 15. Februar 2020
Am Morgen waren Sattao und Musiara in Spiellaune, und die beiden jagten sich gegenseitig durch den Wald hinterher und rangelten miteinander. Nach einer Weile wollte auch Dololo mitspielen, aber als er zu Sattao und Musiara hin rannte, waren die beiden verwirrt und hielten mit ihrem Ringkampf inne. Die drei Jungs gingen dann ihrer eigenen Wege und grasten. Nach der Milchfütterung um 9 Uhr schien Dololo wieder Lust auf ein Kräftemessen zu haben und versuchte, Musiara dafür zu begeistern. Dieser schien erst nicht so recht mitmachen zu wollen, aber nach einer Weile willigte er ein. So schoben sich die beiden eine ganze Weile in einem Ringkampf im Wald hin und her, bevor sie sich wieder den anderen beim Grasen anschlossen.

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 07.02.2020

Freitag, 7. Februar 2020
Dololo hat die verantwortungsvolle Aufgabe übernommen, abends Roho, Naleku, Luggard, Ziwadi und Larro nach Hause zu geleiten, wenn diese etwas früher als die anderen zurückkommen. Heute trafen sie auf dem Weg eine Gruppe Paviane, die nicht Platz machen wollte. Da waren sie bei Dololo an der richtigen Adresse – er jagte auf sie los und scheuchte sie so weit weg wie es ging!

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 06.02.2020

Donnerstag, 6. Februar 2020
Roho ist das Nesthäkchen der älteren Mädchen in der Waisenherde. Als die Elefanten heute Morgen auf ihre Milch warteten, drängelte sich Dololo nach vorn und schubste dabei den kleinen Roho. Dieser schrie laut auf, und sofort kamen Tagwa, Maisha, Tamiyoi und Kiasa herbei gerannt, um ihm zur Seite zu stehen. Tagwa war als erste bei ihm und zog den kleinen Bullen heran, sodass er sich unter ihrem Kopf ankuscheln konnte. Dann kam Kiasa und umrüsselte ihn ebenfalls, um ihn zu beruhigen. Tamiyoi und Maisha kamen danach zusammen an und schauten nur kurz, um sich zu vergewissern, dass alles gut war.

Die Waisen im April

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]