Die Rettung von Rama

 

Das neue Jahr war gerade erst angebrochen, da wurde dem Sheldrick Wildlife Trust (SWT) in Nairobi von einem einsamen Kalb auf dem Gebiet der El Kerama Ranch in Laikipia berichtet. Es schien etwa drei Jahre alt zu sein – noch viel zu jung, um ganz allein durch die Wildnis zu streifen. Noch dazu hatte es offenbar hinten deutliche O-Beine, die ihm das Laufen erschwerten, was die Besorgnis um seine schwierige Situation noch verstärkte.

Die mobile Tierarzteinheit von SWT und dem Kenya Wildlife Service (KWS) am Mount Kenya schaute sich den kleinen Bullen genauer an. Nachdem sie ihn betäubt hatten, untersuchten sie seine Hinterbeine und stellten fest, dass es sich um einen genetischen Defekt handeln musste. Hier konnten sie nichts tun, und so wurde er wieder freigelassen, in der Hoffnung, dass er von einer der vorbeiziehenden Herden eingesammelt werden würde.
„Die Rettung von Rama“ weiterlesen

Die Rettung von Bondeni

Am Morgen des 4. Februar 2019 war ein frisch geborener Elefant in einem Dorf am Rande der Chyulu-Berge aufgetaucht. Niemand wusste, warum er von seiner Familie verlassen worden war. Möglicherweise war die Herde mit Menschen aneinander geraten, als sie auf ihr Land geraten war, und in dem Durcheinander war das kleine Kalb von den anderen getrennt worden. So wie er aussah, musste er weit gelaufen sein – seine kleinen Füße hatten jede Menge Kratzer und Verletzungen von den Lava-Feldern, die sich um die Chyulu-Berge herum erstrecken. Auf diesem Untergrund haben alle Lebewesen ihre Schwierigkeiten zu laufen, erst recht ein so verletzliches kleines Geschöpf wie ein neugeborener Elefant. In der Umgebung des Dorfs, in dem er angekommen war, wurden weit und breit keine Elefantenherden beobachtet, und so gab es keine Hoffnung, ihn zu seiner Familie zurück zu bringen.
„Die Rettung von Bondeni“ weiterlesen

Die Rettung von Kindani

Jede Rettung eines Waisenelefanten ist mit verschiedenen Schwierigkeiten verbunden, aber bei der kleinen Kindani kamen gleich mehrere Umstände zusammen. Mit der Rettung selbst war es nicht getan, denn in den Tagen danach musste das kleine Elefantenmädchen regelrechte Sintfluten, eine Nacht inmitten reißender Ströme und einen Notaufenthalt in einem Flugzeughangar über sich ergehen lassen. Umso erstaunlicher, dass sie all das mit stoischer Gelassenheit ertrug!

„Die Rettung von Kindani“ weiterlesen

Die Rettung von Kinyei

Am 4. Juli 2018 war eine Gruppe Touristen auf einer Safari im Ol Kinyei Schutzgebiet in der Maasai Mara unterwegs. Sie beobachteten gerade ein Löwenrudel – immer wieder ein aufregendes Erlebnis auf einer Pirschfahrt – als sie etwas unerwartetes bemerkten: ein kleines Elefantenkalb, das ganz allein in gefährlicher Nähe der Löwen umher wanderte! Das kleine Mädchen kam immer wieder einmal aus dem Gebüsch heraus, und sie wäre ein einfaches Opfer für die Löwen gewesen, wären diese hungrig geworden!
„Die Rettung von Kinyei“ weiterlesen